16. August, Lauenberg

Den Hasen im Tank

Durch diverse Straßenmusik-Versuche haben sich HEINZ IM SINN & THE GETEILTDURCHS nun endlich auch abseits der großen Bühnen dieser Welt absolut verzichtbar gemacht. Ein riesiger stimmbarer Eierschneider, ein Blasebalg und eine klapprige Holzkiste ersetzen dabei die gewohnte Standardinstrumentalisierung: Cembalo respektive Iglo-Rahmspinett (Herr Dr. Wien), Sopranalphorn (Herr Siemon-Croé), singende Kettensäge (Herr Stetter) und klassisches Streichquintett (Herr Horriar).
Für das Sommerfest der Kuhlen Wampen arbeiten die Aachener „Humoristen“ an einem heinzigartigen Programm, das sich wohl noch waschen lassen werden muss.
Mit Liedern über geschirrfreudige Becken, kunstgöbelnde Franzosen, gescheiterte Serienvergewaltiger, ostbelgische Schlafanzüge, begriffsstutzige Schönheiten, speichelversprühende Iren und vielen sinnlosen Wortspielereien versuchen die „Heinze“ ihre eigenen Zulänglichkeiten mit dem Mäntelchen des Vermessens abzukaschieren. Und zwar in bar!

HEINZ IM SINN & THE GETEILTDURCHS präsentieren am Samstag,
16. August 2014, ihr Straßenmusikprogramm beim Sommerfest der Kuhlen Wampen an diversen Stellen auf dem Gelände.

1 Kommentar

  • Jürgen F. says:

    Ihr ward vor 2 Jahren schon die Sahne auf dem Häubchen und dieses mal noch besser.
    Eine GROSSE Bereicherung für unser Treffen.
    Bitte jedes Jahr wieder solch gewander Wortwitz für uns 🙂
    Ein begeisterter Wampe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.