Allgemein

Zwischen Hopfen und Banken: das neue Programm

Jedes Jahr im Frühling, wenn die ruhigsten Parks ebenso wie die windigsten Wert-Anlagen in einem Meer kaum vom Original zu unterscheidender Blüten versinken, machen sich Heinz im Sinn & the Geteiltdurchs wieder auf, ihr komplettes Erspaßtes auf der Bühne des „Franz“ abzustottern. Dabei haben die falschen Fuffziger schon manches Mal den Kreditrahmen übergezogen, den die… Artikel ansehen

28. April: Reinkarnation, Rauskarnation

Seit der Mensch sich im Grabe rumdrehen kann, beschäftigt er sich mit den großen Fragen des Lebens: Woher weht der Hase? Wohin gehen wir, wenn das Kölsch alle ist? Vor allem aber: Worum handelt es sich? Und bei was? Nun endlich geben Heinz im Sinn & the Geteiltdurchs, vier ewige Lebenskünstler aus grauer Vorzeit, wenn… Artikel ansehen
Postkarte Fischlein deck mich

Fischlein deck mich! 7. Juli, 20 Uhr, Raststätte

Wie in jedem Juli bieten Heinz im Sinn & the Geteiltdurchs auch heuer ein Saisonabschlussprogramm in der Raststätte, das gewaschen werden muss. Im diesjährigen Garstspiel entführen die vier Schwiegermütter aller Träume das Publikum in eine Fabelwelt, in der es von seltsamen Wesen nur so bimmelt: Da gibt es in Plausibilitätsfrösche verwandelte Pianisten, beinah ausgewachsene Schlafzeuger,… Artikel ansehen